Goodyear

Die Reifen von Goodyear stehen weltweit für höchste Qualität und beste Fahreigenschaften. Bevor ein Reifen des Herstellers für den Verkauf zugelassen wird, muss er mehr als 100 verschiedene computergestützte Testreihen durchlaufen und sie erfolgreich bestehen. Die Geschichte der Goodyear Tire & Rubber Company reicht bis in das Jahr 1839 zurück.

In diesem Jahr erfand Charles Goodyear durch einen Zufall die Vulkanisation. Der Reifenhersteller wurde am 29. August 1898 gegründet. Heute befindet sich der Sitz des Unternehmens in Akron in den USA. Goodyear beschäftigt rund 69.000 Mitarbeiter und versammelt unter dem eigenen Dach zahlreiche weitere Marken. Im Jahr 2009 erwirtschaftete der Hersteller einen Umsatz in Höhe von 16,30 Milliarden US-Dollar.

Goodyear Winterreifen Kompletträder online finden

Die ersten Autoreifen von Goodyear

Während der ersten Jahre nach der Unternehmensgründung konzentrierte sich Goodyear auf die Herstellung von Gummierzeugnissen und Reifen für Kutschen und Fahrräder. Mit der Herstellung der ersten Autoreifen begann das Unternehmen 1901. Bereits kurze Zeit nach dem Produktionsstart bereifte das Unternehmen den Rennwagen des noch jungen Henry Ford. Die ersten Jahre nach Beginn der Reifenherstellung gestalteten sich für die über 600 Mitarbeiter schwierig. Im Jahr 1904 entwickelte das Unternehmen mehrere Innovationen wie die neuartigen Universalreifen und eine Reifenfertigungsmaschine.

Reifen von Goodyear

Seit den ersten Reifen des Herstellers haben sich die Modelle von Goodyear rasant weiterentwickelt und wurden an die hohen Anforderungen der modernen Automobilindustrie angepasst. Heute gehören auch Kompletträder inklusive Felgen zu den Angeboten des Herstellers. Darüber hinaus bietet Goodyear Sommer- und Winterreifen an, die mit besten Fahreigenschaften und einer hohen Lebensdauer einhergehen. Das Unternehmen ist heute weltweit aktiv. Bild: © www.goodyear.eu