Sunny

Eine hohe Qualität und beste Zuverlässigkeit vermitteln den Reifen von Sunny seit jeher einen guten Ruf. Bis heute handelt es sich bei dem Unternehmen um einen vergleichsweise kleinen Reifenhersteller. Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile mehr als 200 Mitarbeiter.

Bei der Reifenherstellung greift Sunny auf deutsche, amerikanische und japanische Technologien zurück. Neben verschiedenen Reifenserien bietet der Hersteller heute auch Kompletträder inklusive Felgen an. Sunny wickelt die Endproduktion der eigenen Reifen in China ab. Das Unternehmen setzt heute auf ein sehr breites Vertriebsnetz und bietet seine Reifen in mehr als 90 Ländern weltweit an. Dadurch genießen die Reifen des Herstellers einen hohen Bekanntheitsgrad und werden bei verschiedenen Fahrzeugklassen eingesetzt.

Präsenz von Sunny

Sunny ist heute sowohl in Westeuropa als auch in Nordamerika präsent. Zudem hat sich das Unternehmen in Australien und Afrika einen Namen machen können. Die Reifen von Sunny zeichnen sich heute durch einen vergleichsweise günstigen Preis aus, sodass sie im unteren Preissegment des Herstellers angesiedelt sind. Zum Angebot des Herstellers gehören heute sowohl Sommer- als auch Winterreifen. Darüber hinaus bietet Sunny Allwetterreifen an. Immer wieder werden die Reifen von Sunny als die Günstigsten bezeichnet, die auf dem Markt zu finden sind. Dieser Linie bleibt der Hersteller seit Jahren treu.

Reifen mit hohem Bekanntheitsgrad

Aufgrund ihres geringeren Preises genießen die Reifen von Sunny heute auch in Deutschland einen hohen Bekanntheitsgrad und werden von zahlreichen Werkstätten und Reifenersatzhändlern geführt. Dank des großen Angebots stehen die Reifen des Herstellers heute für zahlreiche Fahrzeugklassen zur Verfügung. Trotz ihres günstigen Preises besitzen die Reifen hohe qualitative Eigenschaften. Bild: © www.rakla.com